Erste Präsenzproben nach sieben Monaten

Am 15. Juni 2021 war es endlich so weit. Nach nunmehr 22 Online-Proben, in denen sich jeweils jede Stimmgruppe einzeln traf, kamen 40 Sängerinnen und Sänger des Gesangvereines zu Langenbernsdorf e. V. zu ihrer ersten gemeinsamen Präsenzprobe zusammen.

Um alle Hygienemaßnahmen einzuhalten, wurde die Probe im Großen Konzertsaal des Neuberinhauses in Reichenbach abgehalten. Der Raum verfügt über eine Belüftungsanlage und ermöglicht durch seine Größe optimale Abstände beim Singen. Besonders erfreulich war, dass wir ein neues Chormitglied begrüßen konnten. Alle waren mächtig gespannt und freuten sich sichtlich auf das gemeinsame Singen und ein reelles Wiedersehen. Eine Sängerin machte sich sogar mit dem Fahrrad auf den Weg nach Reichenbach. Viele fragten sich: „Können wir noch gemeinsam singen oder wurden in der Zeit der Proben am PC sangesfreudige Solisten aus uns?“ Am guten Klang des Gesanges konnte man die Antwort relativ schnell geben. Einige Töne oder Einsätze waren in der Probe schnell korrigiert. Dank der Online-Proben hielt sich der Schaden an Stimme und Gesangsgefühl in Grenzen.

Dies wurde auch sogleich von unserem Liedermeister Michael Pauser mit: „Ihr habt das Singen nicht verlernt“ augenzwinkernd quittiert. Später kam dann sogar noch sein gern verwendeter Ausspruch: „Da war schon viel Gutes dabei!“ dazu. Was will man mehr!

Vor dem Probenbeginn hat unser Vorsitzender, Stefan Hoffmann, alle Anwesenden wie immer begrüßt und wichtige Informationen an den Chor übermittelt. „Es war ein toller Anblick“, so Hoffmann, „so viele glückliche Menschen zu sehen.“ Alle strahlten und schienen beseelt von der Vorstellung, sich als Gemeinschaft zu treffen und ihrem Hobby endlich wieder in altgewohnter Weise nachgehen zu dürfen. Die Probe selbst hatte fast das gesamte Repertoire als Inhalt.

Nach zwei Stunden intensiven Gesangs, mit nur zehn Minuten Pause, verließen wir gegen 21.30 Uhr das Neuberinhaus voller Optimismus und Freude, dass wir uns von nun an wöchentlich wieder treffen können und gemeinsam singen dürfen. Die zweite Chorprobe fand am darauffolgenden Dienstag wieder in Reichenbach statt, bei der bereits intensiv für den kommenden Auftritt geprobt wurde. Dieser folgte schon zwei Tage später. Am 24.06.2021 zur Johannisandacht in der St. Katharinen-Kirche in Langenbernsdorf sangen 27 Sängerinnen und Sänger erstmalig wieder vor Publikum. Trotz des Singens mit Maske war es ein schönes Gefühl wieder gemeinsam vor Zuhörern zu musizieren. Wir freuen uns sehr, dass wir ab dem 01.07.2021 unsere Proben wieder im Saal des Weißen Roßes durchführen können. Unser nächster Auftritt ist für den 11.07.2021 zum Waldparksingen in Zwickau Weißenborn in der Zeit von 15.00–17.00 Uhr geplant.

Der Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.