Gesangverein zu Langenbernsdorf e. V.

Männerchor

Der Männerchor ist das älteste Ensemble des Vereins. Seit der Gründung 1871 bis zum Jahr 2018 war unser Verein ein Männergesangverein. Somit war der Männerchor das Maß aller Dinge, gleichwohl es in vielen Phasen der langen Vereinsgeschichte auch zusätzliche andere Ensembles gab.

Zum 31.12.2018 wurde der regelmäßige Betrieb des Männerchores zugunsten eines neugegründeten gemischten Chores eingestellt. Die Tradition des Männerchorgesanges, die den Verein seit der Gründung wesentlich prägte, soll jedoch u. a. mit der Durchführung von und der Teilnahme an Männerchorprojekten gewürdigt werden. Sollte es die personelle Lage erlauben, kann und soll jederzeit wieder ein fester Männerchor im Verein seine Arbeit aufnehmen.

Vorerst singen nun alle Männer des gemischten Chores – die meisten von ihnen sind langjährige Sänger des ehemaligen Männerchores – ausgewählte Titel aus dem reichhaltigen Männerchorrepertoire, das im letzten Jahrzehnt erarbeitet worden ist. Neben dem traditionellen deutschen Liedgut gehörten zuletzt Titel aus den Bereichen Schlager, Oper, Musical und Scherzlied genauso zum Selbstverständnis des Männerchores, wie Kirchenmusik und zeitgenössische Kompositionen für Männerchor.

Der Höhepunkt des Männerchores war das Chorsinfonische Konzert mit vier weiteren Männerchören, Andrea Chudak (Sopran) und der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach am 22.10.2011 in Glauchau. Unser Liedermeister Michael Pauser gab mit diesem Konzert sein Debüt als Orchesterdirigent und zugleich war es die Keimzelle für das Projekt „Ein Dorf singt“, das unseren Verein seit 2013 geprägt und verändert hat, wie wohl kein anderes Projekt in der gesamten Vereinsgeschichte.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung