Start zur Dokumentation „Wir machen uns den Hof“

Am 28.04.2021 trafen sich Bürgermeister Frank Rose und der Vorsitzende des Gesangvereines zu Langenbernsdorf e. V. Stefan Hoffmann, um die Dokumentation über den Umbau des Geländes am Weißen Roß zu starten.

Dabei wurden 70 Bürgerumfragen der Mitglieder des Gesangvereines an den Bürgermeister übergeben. Damit folgte der Verein dem Aufruf aus dem Gemeindeblatt 4/2021.

Der „Neue Hof“ am „Weißen Roß“ wird mit Fördermitteln aus dem LEADER-Programm und der Siegprämie des Ideenwettbewerbes zur Dorfkernsanierung unterstützt. Diese Prämie des Landes Sachsen fließt als Eigenkapital der Gemeinde mit in dieses Bauprojekt. Voraussetzungen für den Erhalt der Fördermittel sind die Bürgerbeteiligung und die Bedarfsermittlung über die Nutzung des Projekts.

Der Gesangverein zu Langenbernsdorf e. V. möchte die Gemeinde bei der Umsetzung des Projektes aktiv unterstützen, auch weil wir auf einen eigenen Probenraum für ca. 70 Sängerinnen und Sänger angewiesen sind und so in diesem Objekt einen dauerhaften Hafen für unseren Verein finden wollen. Der Jugendclub und die örtliche Bibliothek könnten von diesem Projekt ebenfalls profitieren. Auch der Saal des Landgasthofes würde durch hinzugewonnene Nebenräume für größere Veranstaltungen ein besseres Nutzungskonzept aufweisen.

Schlussendlich ist es eine einmalige Chance das Gelände zu einem weiteren Treffpunkt für die ganze Dorfgemeinschaft umzugestalten. Ideen gibt es bereits viele. Kulinarisch, kulturell und kaufmännisch soll es im „Neuen Hof“ am „Weißen Roß“ zugehen. Und darüber hinaus wird unser Dorf auch noch schöner!

Stefan Hoffmann

Vorsitzender des Gesangvereins zu Langenbernsdorf e. V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.