Ausstellung zu 150 Jahren Chorgeschichte in Langenbernsdorf

Im Jahr 1871 wurde der Gesangverein zu Langenbernsdorf gegründet. Im vergangenen Jahr war dies genau 150 Jahre her. Aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen wird das große Jubiläum erst in diesem Jahr gefeiert. Neben zahlreichen Konzerten gibt der Verein, der nach etlichen Namensänderungen seit 2019 wieder so heißt, wie zur Gründung, eine Festschrift heraus und erstellt eine Ausstellung zur Chorgeschichte. Diese umfasst zwölf thematische Stationen, die die Besucherinnen und Besucher in Bild, Wort und Ton auf eine spannende Zeitreise mitnehmen. Denn stets konzentrierte sich der Verein nicht nur auf das Singen, sondern engagierte sich vielfältig im Ort. Ein anderthalbes Jahrhundert Chorgeschichte ist also auch ein anderthalbes Jahrhundert lebendige Dorfgeschichte.

(mehr …)

Highlight des Jahres: „Ein Dorf singt: Klassik bis Filmmusik“

Das Projekt „Ein Dorf singt“ – große Musik im kleinen Dorf
Sieben Mal hieß es seit 2013 in Langenbernsdorf schon: „Ein Dorf singt“; und nach dem pandemiebedingten Ausfall 2020 mussten die Konzerte 2021 nach Glauchau verlegt werden. Das mehrfach preisgekrönte Projekt ist eine einzigartige Erfolgsgeschichte: 160 Männer, Frauen und Kinder waren bereits als Mitglieder unserer Chöre am Projekt beteiligt – etwa die Hälfte hatte zuvor keine Chorerfahrung.

(mehr …)

FREUDE, Brüder!

Am 9. und 10. Oktober haben wir unser alljährliches „Ein Dorf singt“-Projekt mit zwei Konzerten in der Sachsenlandhalle Glauchau zum Abschluss gebracht, wohin wir pandemiebedingt ausweichen mussten. Nachdem die Konzerte vor ziemlich genau einem Jahr coronabedingt zwei Tage vorher abgesagt werden mussten, war uns das wirklich eine große FREUDE. Thematisch hätte das Stück also nicht passender gewählt sein können.

(mehr …)

Neuer Schulchor gegründet!

Erst kürzlich haben wir als Gesangverein aus dem Nachbardorf eine Kooperationsvereinbarung mit dem Gymnasium „Alexander von Humboldt“ in Werdau geschlossen. Neben Projektunterrichtsstunden, die im Zusammenhang mit unseren chorsinfonischen Konzertprojekten stehen, besteht der Kern dieser Kooperation in der Gründung und Etablierung eines Schulchores am Gymnasium.

(mehr …)

Herbstkonzert mit Chor und Zupforchester

Bereits sieben Tage nach dem passiven Konzerterlebnis durfte ich dann wieder mit dem Gesangverein zu Langenbernsdorf e. V. auf der Bühne stehen. Ursprünglichen als Frühlingskonzert 2020 geplant, sollte die Nachholung des Nachholkonzertes in großer Chorbesetzung stattfinden. Genau genommen musste dieses Konzert aus bekannten Pandemiegründen sogar sieben Mal verschoben werden. Die Veranstaltung konnte nicht in Langenbernsdorf stattfinden, da die räumlichen Bedingungen den Anforderungen der Schutzverordnung nicht entsprachen. Aber am 19.09.2021 sollte es nun endlich klappen. Und zwar in der Stadthalle „Pleißental“ in Werdau.

(mehr …)

Projekt: Das besondere Konzert auf dem Dorf

Gerade aus dem Urlaub zurück, die Koffer noch nicht ausgepackt, durfte ich am 12. September 2021, diesmal als Zuhörerin ein ganz besonderes Konzert erleben. „‚Das besondere Konzert auf dem Dorf‘ ist ein kurzfristig völlig neu entwickeltes Konzertkonzept des Gesangvereins zu Langenbernsdorf e. V., das es uns ermöglicht, unter den aktuell gültigen Bedingungen unserem lokalen Publikum ein Konzert hier im Dorf zu präsentieren“, war in der Ankündigung zu lesen. Das Programm dieses Nachmittags entstand unter Berücksichtigung der Pandemieverordnung, die Chor und Orchester unter Maßgabe der örtlichen Gegebenheiten zu kleinen Besetzungen zwingt.

(mehr …)