Sing us a song, you’re the PIANO MAN – Ein unvergesslicher Abend voller Welthits von Billy Joel

Im November letzten Jahres erhielt unser Gesangverein die Anfrage zur Mitwirkung an einem Konzertprojekt einer eigens dafür gegründeten GbR, als Backgroundchor. Die Idee: Piano Man – ein zweieinhalbstündiges Konzert mit Original-Arrangements von Billy Joel, dem Meister anspruchsvoller Piano-Songs, begleitet von acht Musikern und einem Chor.

Überrascht und geschmeichelt zugleich berieten wir im Vorstand über die Möglichkeiten der Umsetzung. Befanden wir uns doch zu dieser Zeit in den finalen Vorbereitungen zu unseren „Ein Dorf singt“-Konzerten. Die Zeit war knapp, Weihnachten stand vor der Tür und das Konzert sollte bereits am 11.01.2020 stattfinden. Dennoch neugierig auf ein so komplett neues Genre, ließ uns der Gedanke nicht los und unser Liedermeister Michael Pauser sprach einige Chormitglieder persönlich an.

Schnell waren je vier Soprane, Altistinnen und Tenöre gefunden. Die Neugier siegte über die Bedenken; wir sagten zu! Zum ersten Mal studierte Michael Pauser die Stücke nicht nur mit uns ein, sondern sang auch aktiv mit.

Am letzten Donnerstag vor Weihnachten trafen sich diese zwölf willigen Sänger/innen zur 1. Probe mit dem Hauptinitiator und Sänger Thomas Bötig aus Leipzig in unserem Probenraum in Langenbernsdorf. Schnell wurde klar, wie „anders“ die Herangehensweise eines Popmusikers im Verhältnis zu unserem „klassisch“ ausgebildeten Liedermeister an Proben ist. Sind wir doch klare Ansagen bezüglich des Notenmaterials gewohnt, meinte Herr Bötig: Hört euch in die Harmonien ein und singt dann einfach los. Anfängliche Verunsicherung wich uneingeschränkter Begeisterung und Freude an den beliebten, lebendigen Melodien der Songs.

In der Woche vorm Konzert wurde drei Mal im Neuberinhaus in Reichenbach geprobt. Allein am Freitag dauerten die Proben bis spät in die Nacht. Alles sollte perfekt sein. Musikalische Abläufe, Ton und Technik, alles gar nicht so einfach und für uns Neulinge auf der Rock-Bühne wahnsinnig spannend.

Am Abend des 11. Januar 2020 begann das Konzert kurz nach 20 Uhr. Der Kartenverkauf lief besser als erwartet. Nicht zuletzt, weil wir als Mitwirkende großartig unterstützt wurden von unseren Chormitgliedern, Partnern, Familien und Freunden. An dieser Stelle: ein großes Dankeschön an unseren mitgereisten Fanclub.

Thomas Bötig als „Piano Man“ überzeugte vom ersten Titel an und zog die Besucher mit den abwechslungsreichen und anspruchsvollen Songs sofort in seinen Bann. Die Stimmung im Saal war bereits super, als nach der Pause unser 1. Auftritt anstand. Mit „Goodnight Saigon“ und „Leningrad“ unterstrichen wir die bewegenden Texte der erfolgreichen Balladen. Unterstützt durch stimmungsvolle Bilder auf der Leinwand entstand bei dem ein oder anderen Zuhörer Gänsehautfeeling.

Die Begeisterung des Publikums riss nicht ab und bei Welthits wie „Uptown Girl“, „Longest Time“, oder „Moving out“ wurde eifrig mitgeklatscht und -gesungen. Wir begleiteten die Band bei weiteren Songs wie „All about Soul“ und „River of Dreams“.

Am Schluss bedankte sich das Publikum mit überschwänglichem Applaus und wurde mit vier Zugaben belohnt. Mit dem Hit „Stop in Nevada“ verabschiedeten wir uns mit dem Text „Goodbye, Goodbye…“ von einem phantastischen Publikum. Dieser beeindruckende Abend hat uns eine tolle Erfahrung gebracht und wird uns lange im Gedächtnis bleiben.

Aber nun ist es Zeit, sich auf unser nächstes Projekt zu konzentrieren, auf einen ebenfalls weltberühmten Starkomponisten namens Ludwig van Beethoven. Bereits am 9. Januar 2020 begannen die Proben für unsere diesjährigen Jubiläumskonzerte „Ein Dorf singt: Freude, schöner Götterfunken!“

Anke Götz
Vorstandsmitglied Gesangverein zu Langenbernsdorf e. V.

Ein Gedanke zu „Sing us a song, you’re the PIANO MAN – Ein unvergesslicher Abend voller Welthits von Billy Joel

  1. Liebe Langenbernsdorfer,
    unser gesamtes piano man TEAM bedankt sich bei Euch für die Begleitung dieses für uns noch immer nachwirkenden Abend, unserem Konzert-Debüt!
    Vielen Dank auch nochmal für die Geduld während der Generalprobe bis nach Mitternacht. Wir sind uns sicher, dass das Ergebnis diesen Einsatz gerechtfertigt hat. Während Ihr Euch auf Euer neues Projekt vorbereitet, sind wir an der Organisation der nächsten Konzerte. In ein paar Tagen sind die Termine spruchreif und wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr uns im Herbst bei den Konzerten in Reichenbach und Schleiz wieder begleitet.
    Unser Debüt wird immer mit Euch verbunden sein – Danke für den schönen Abend!
    Euer piano man TEAM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.