Gesangverein zu Langenbernsdorf e. V.

Aktuelles Programm

Seit mehreren Jahren wird das Repertoire des Gesangvereines zu Langenbernsdorf e. V. kontinuierlich erweitert.

Stets stehen bei der Auswahl der neuen Stücke die Erweiterung des eigenen Horizonts der Sänger, die Erlangung vielfältiger musikgeschichtlicher Einblicke aber auch die Sensibilisierung des Publikums für Musik verschiedener Zeiten und Kulturen im Mittelpunkt – letzteres fördert zudem ein Stückweit die Toleranz gegenüber Andersartigem. Auf diesen drei Säulen steht auch das geplante Projekt „Ein Dorf singt“ 2019.

Nachdem es 2018 erstmals keine Solisten gab, wird es bei „Ein Dorf singt“ 2019 wieder ein Solisten-Quartett geben. Da es sich bei den Konzerttagen um Wochentage handelt und noch dazu im Winter nicht die Möglichkeit bestehen wird, dass das Publikum während einer Konzertpause das Gebäude verlassen kann, gibt es ein Programm ohne Pause, das somit kürzer sein wird als in den vergangen drei Jahren.

Neben der Aufführung des kompletten 1. Teils des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach, das somit ein Rückgriff auf den Beginn des Projektes 2013/2014 darstellt, soll das im 18. Jahrhundert genau wie heute sehr populäre Gloria RV 589 von Antonio Vivaldi erklingen, dessen Textanfang „Gloria in excelsis Deo“ dem diesjährigen Projekt sein Motto gibt.

Nach den großen Erfolgen bei „Ein Dorf singt“ 2017 soll das Programm durch drei Werke Luigi Cherubinis komplettiert werden, die in unserer Zeit noch nie wieder erklungen sind: Ecce panis angelorum, für Solo-Tenor und Orchester, O salutaris hostia (Nr. 197) für vier Solisten, Chor und Orchester sowie Litanie della Vergine (Nr. 150). Die drei letztgenannten Werke werden von unserem Liedermeister Michael Pauser im Rahmen der wissenschaftlich-kritischen Luigi Cherubini Werkausgabe herausgegeben. – Nach „Ein Dorf singt“ 2019 wird es keinen anderen Ort auf der Welt geben, an dem mehr zeitgenössische Erstaufführungen der Werke Luigi Cherubinis stattgefunden haben als in Langenbernsdorf!

Ein Novum bei „Ein Dorf singt“ 2019 wird es zudem sein das Publikum aktiv mit einzubeziehen: Die Chöre, das Orchester und die Konzertbesucher sollen gemeinsam zwei Weihnachtslieder musizieren.

Das Programm

Johann Sebastian Bach
Weihnachtsoratorium BWV 248, Teil 1

Weihnachtslied
gemeinsam mit Publikum

Luigi Cherubini
Ecce panis angelorum (Nr. 179)
zeitgenössische Erstaufführung

O salutaris hostia (Nr. 197)
zeitgenössische Erstaufführung

Antonio Vivaldi
Gloria RV 589

Weihnachtslied
gemeinsam mit Publikum

Luigi Cherubini
Litanie della Vergine (Nr. 150)
zeitgenössische Erstaufführung

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung